Presentation: The New FLEXIFOIL SHIVA

00-Flexifoil-Shiva-Title

English:

The Shiva is a completely new designed kite in the Flexifoil product portfolio. It’s smooth flying characteristics make this kite perfect for kiteboarding schools and beginners. It’s main characteristics of super stable flying in the sky and easy relaunch make this kite the best one for riding waves too. Due to it’s simple design and only three thin struts the Shiva doesn’t weigh much and can be packed small for easy travelling. It’s delivered in a backpack and with repair kit.

The turning speed can be trimmed at the tip by choosing the connection point directly at the tip or a few centimeters inside. I like it fast and always connect the kites on the outside. There are three knots to connect your steering lines, whether to make it compatible with your line setup or choose a bit more or less power in the kite. The bridle is kept short and contains two pulleys each side. The kite is inflatable through one valve. All the air-connections between front tube and struts are protected by neoprene. As you can see in the pics there is a protection at the trailing edge/struts to prevent your lines from getting stuck behind the struts when you drop the kite.

For me it’s the best addition to my setup to ride waves. I’m using the Shiva in the smaller sizes. The kite has a very good low end, especially in combination with a surfboard. The 9m2 version is the biggest in my quiver. It’s fast turning, if you want it to. With it’s easy upwind ability it’s only a short way to the line-up, where the waves start to run. After entering the wave you can push the bar forward and get the advantage of an immense depower of the kite and surf the wave. The Shiva is drifing downwind really stable, so you don’t need to pay too much attention on the kite and can better concentrate on the wave. At the end of the wave you can pull the bar again for more power and escape from the shorebreak or go upwind for the next one. You can feel the kite position all the time through the bar. Keep the eye on the wave and not on the kite!

Deutsch:

Der Shiva ist ein komplett von Flexifoil neu entworfener Kite. Seine gemäßigten Flugeigenschaften machen diesen Kite perfekt für Kitesurfschulen und Einsteiger. Doch die Haupteigenschaften des stabilen Flugverhaltens und einfachem Relaunch machen den Shiva ebenfalls perfekt, um in der Welle zu kiten. Durch sein einfaches Design und nur drei dünnen Quertubes ist der Shiva ein Leichtgewicht und sehr klein packbar für große Reisen. Der Shiva wird im Rucksack mit Reparaturmaterial geliefert.

Die Drehgeschwindigkeit kann am Tip eingestellt werden, indem du zwischen dem Anknüpfpunkt ganz aussen und einem ein paar Zentimeter weiter innen wählst. Ich mag es schnell und knüpfe die Kites immer aussen an. Es gibt drei Knoten um deine Steuerleinen anzuknüfen, egal ob du damit dein Leinen-Setup anpasst oder etwas mehr oder weniger Druck im Kite möchtest. Die Bridle ist kurz gehalten und beinhaltet zwei Umlenkrollen pro Seite. Der Kite wird durch nur ein Ventil aufgepumpt. Alle Luft-Verbindungen zwischen der Fronttube und den Quertubes sind durch Neopren geschützt. Wie du in den Bildern sehen kannst, gibt es einen Schutz an der Abströmkante/Quertube, um zu verhindern, dass sich eine Leine hinter die Quertubes hakt, wenn du den Kite dropst.

Für mich ist der Shiva die beste Ergänzung in meinem Setup um Wellen zu kiten. Ich nutze den Shiva nur in den kleinen Größen. Der Kite hat ein sehr gutes Lowend, besonders in Kombination mit dem Waveboard. Der 9er Shiva ist der Größte, den ich habe. Er dreht schnell, wenn du es möchtest. Dank der guten Höhelaufeigenschaften ist es nur ein kurzer Weg zum Line-Up, wo die Wellen anfangen zu laufen. Wenn du in eine Welle dropst, kannst du die Bar entspannt vorschieben und den Vorteil von großer Depower genießen, um die Welle zu surfen. Der Shiva driftet sehr stabil mit dem Wind, also musst du dem Kite nicht so viel Aufmerksamkeit schenken und kannst dich auf die Welle konzentrieren. Am Ende der Welle ziehst du die Bar einfach wieder heran und hast die Power, um schnell dem Shorebreak zu entkommen oder aber zurück zur nächsten Welle zu fahren. Du fühlst die Kiteposition zu jeder Zeit an der Bar. Schenke dein Augenmerk der Welle und nicht dem Kite!

Leave a Reply

*